Aktuelle Rechtsprechung des EGMR und ihre Bedeutung für die Schweiz

Datum:Donnerstag, 7. Oktober 2021
Referent/-in: Prof. Dr. iur. Dr. h.c. Helen Keller, LL.M. (Brügge),
Ordentliche Professorin für Öffentliches Recht,
Europa- und Völkerrecht an der Universität Zürich, Richterin am Verfassungsgericht von Bosnien-Herzegowina, ehemalige Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (2011-2020)
Ort: 18.30 Uhr, Aula Alte Kantonsschule
Rämistrasse 59
8001 Zürich
RAA-G-01

Dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) kommt eine wichtige Rolle zu im
Menschenrechtsschutz, so auch in der Schweiz. Dieses Referat beleuchtet Entwicklungen aktueller
Menschenrechtsfragen in verschiedenen Rechtsbereichen, u.a. im Datenschutz, Familienrecht,
Migrationsrecht sowie auch im Sozialversicherungsrecht. Hierfür werden Urteile und ausgewählte hängige Schweizer Fälle vor dem EGMR sowie neuere Urteile gegen andere Länder diskutiert, die für die Schweizer Rechtsordnung von Bedeutung sind.

» zurück zur Übersicht